Panorama

 

 

 

 

 

 

 

Panorama von Hammelburg

 

an den Main mit 4 terroir-f Orte und Spargel in Lindach

Der erste Tag des kalendarischen Sommers brachte 24 Grad. Ideal zum Fahren und Wandern.
Bei der Anfahrt die erste Umleitung, da die Straße kurz nach Arnstein Richtung Gramschatz gesperrt war.
Weiter ging es über Rimpar, Versbach, durch Würzburg nach Randersacker.
Über einen nach Theilheim führenden öffentlichen Weinbergsweg ging es zum ersten Terroir-f Ort.

 randersacker 1  randersacker 2  randersacker 3  randersacker 4

Dieser, oberhalb von Randersacker befindliche Punkt, wurde am "Sonnenstuhlturm" errichtet. Ich hatte dieses Bauwerk auf der Fahrt zwischen Heidingsfeld und Winterhausen auf der anderen Mainseite schon öfters gesehen.
Bereits in den 1920er Jahren entstand hier ein Platz der Naturerfahrung und Wissensvermittlung an welchem letztendlich in den 1930er Jahren der Turmbau statt fand. Der "Hitlerturm" sollte eigentlich einen Treppenaufgang anstatt der Rampe erhalten.
Seit 2016 dient der Sonnenstuhlturm als Terroir-f Ort mit dem Schwerpunkt "Geologie der umliegenden Weinberge".

 panorama

Wenn man die 25.5 m lange Rampe bestiegen hat, genieß man auf 10.3 m Höhe einen herrlichen Blick über das Maintal bis Würzburg.

 eibelstadt 1  eibelstadt 2  eibelstadt 3  eibelstadt 4

Weiter  nach Eibelstadt. Hier ist der Terroir-f Ort wieder über einen freien Weinbergsweg zu erreichen.
Der Punkt in der Weinlage Eibelstadter Kapellenberg steht unter dem Motto "Rebenspiel". Hier erfährt der Besucher, woran man Rebsorten erkennt.

 sommerhausen 1  sommerhausen 2  sommerhausen 3  sommerhausen 4

Im Süden von Eibelstadt wieder eine Baustelle. Also zurück durch den Ort und nördlich davon auf die Bundesstraße nach Sommerhausen.
Da der dortige Terrroir-f Ort auf der Karte von Wein.Schöner.Land auch falsch eingezeichnt ist (knappe 600 m daneben) suchte ich zuerst einmal vergebens.
Er steht unter dem Motto "Wein und Kunst - Wein beflügelt". Ich bin zwar nicht der große Kunstbegeisterte - aber nicht deswegen werde ich diesen Ort nicht unbedingt ein zweites Mal besuchen. Von den bis jetzt über 15 besuchten Orten war dies der uninteressanteste.

 frickenhausen 1  frickenhausen 2  frickenhausen 3  frickenhausen 4

Weiter ging es am Main entlang nach Frickenhausen. Dort die Kapellensteige hoch.
In der Weinlage Kapellenberg geht es um das Thema "Wein & Bibel - Die Wahrheit liegt im Wein, Wein segnet".
Auf einem "Altar" steht  die berühmte Abendmahlszene von Leonardo da Vinci aus Stahl geschnitten.
Die Anlage mit ihren Sitzmöglichkeiten macht im Gegensatz zu Eibelstadt einen gepflegten und aufgeräumten Eindruck.

Heimfahrt über Kitzingen, Dettelbach Vokach und Grafenrheinfeld mit einem Abstecher nach Lindach zum Einkaufen von Spargel und Erdbeeren.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.